Kinderschutzgruppe

Die Kinderschutzgruppe ist eine interdisziplinär zusammengesetzte Abklärungsstelle in der Kinderklinik, welche sich mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen befasst, die gesichert oder vermutlich Opfer einer Misshandlung oder eines Missbrauchs wurden oder gefährdet sind, misshandelt zu werden. Die Kinderschutzgruppe ist im institutionalisierten Kindesschutz im freiwilligen Bereich der spezialisierten Kinderschutzorgane tätig.

Unser Angebot

  • Ambulante und stationäre Beurteilung von Misshandlungs- oder Missbrauchssituationen
  • Krisenintervention und Einleitung erster Massnahmen
  • Durchführung standardisierter Befragungen (auch im Auftrag der zivil- und strafrechtlichen Behörden).
     

Infoflyer zur Standardisierten Erstbefragung (version française)

  • Telefonische Beratung externer Fachleute (Bsp. KESB Mitarbeitende, Schulsozialarbeiter/Innen, Pädiater/Innen, Sozialarbeiter/Innen, Kita-Mitarbeiter/Innen, etc.)
  • Telefonische Beratung von Privatpersonen (Bsp. Eltern)
  • Zusammenarbeit mit Nachbehandlern und bereits involvierten Institutionen und Behörden · Coaching und/oder therapeutische Begleitung betroffener Kinder und deren Familien
  • In Zusammenarbeit mit dem Erwachsenennotfall: Erstberatungen von Familien, welche von häuslicher Gewalt betroffen sind
  • In Zusammenarbeit mit dem Kindernotfall: Beratungen von Jugendlichen und deren Familien bei Alkoholintoxikation
  • Aus- und Weiterbildungen auf Anfrage für verschiedene Institutionen