Rheumatologie

Die interdisziplinäre kinderrheumatologische Sprechstunde wird im Kinderspital durch eine pädiatrische Rheumatologin geführt. Diese Sprechstunde wurde 1979 durch Prof. E. Rossi (Kinderklinik) und Prof. N. Gerber (Rheumatologische Klinik) gegründet und über 20 Jahre durch Frau Dr. M.J. Sauvain weiter aufgebaut und geführt. Sie bietet sekundär- und tertiär medizinische Dienstleistungen für ambulante und stationäre Patienten an.

Rheumatische Krankheiten sind im Kindesalter sehr viel häufiger, als den meisten Leuten (auch Ärzten) bekannt ist! Sie werden deshalb auch häufig erst spät erkannt. In der Schweiz leidet ca. 1 von 1000 Kindern an einer Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis.

Angebot

  • Diagnostik, Therapie und Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit entzündlichen und nicht-entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.
  • Konsiliardienst für andere pädiatrische Fachrichtungen (z.B. Kinderorthopädie/-chirurgie, Nephrologie, Infektiologie, Hämatologie-Onkologie usw.).
  • Interdisziplinäre Sprechstunde für Jugendliche und junge Erwachsene an der Universitätsklinik für Rheumatologie, klinische Immunologie und Allergologie
  • Informationsveranstaltungen für Patienten und deren Familien in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kinderrheumatologie und der Schweizerischen Rheumaliga.

Vernetzung

Auf nationaler Ebene besteht eine enge Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kinderrheumatologie (SAGPR).

Auf internationraler Ebene besteht ein reger Meinungsaustausch mit Mitgliedern der Paediatric Rheumatology European Society (PRES).

Ausserdem ist unsere Einheit im schweizerischen und europäischen Forschungsnetz der Kinderrheumatologie integriert.