Schulischer Unterricht

In der Patientenschule werden Kinder und Jugendliche des 1. bis 9. Schuljahres unterrichtet, die mindestens fünf Tage hospitalisiert sind oder häufige Spitalaufenthalte benötigen.

Ziel der Patientenschule ist, am Schulstoff der Stammschule weiterzuarbeiten und einen möglichst lückenlosen Wiedereinstieg in den Kernfächern (D, M, F, E) zu ermöglichen. Damit dies gelingt, nehmen wir mit den Klassenlehrkräften der Kinder und Jugendlichen Kontakt auf.

Der Unterricht gliedert sich in Gruppenunterricht am Vormittag und in Einzelunterricht am Nachmittag.

Angebot

Der Gruppenunterricht findet in grosszügig ausgestatteten Schulräumen statt.

Unterrichtsmaterial

  • obligatorische und empfohlene Lehrmittel des Kantons Bern, 1. bis  9. Schuljahr
  • grosses Angebot an zusätzlichen Lehrmitteln und Unterrichtsmaterialien
  • Laptops, ipads, Internet, Lernsoftware
  • Instrumente

Bibliothek/Ludothek

  • Bilderbücher, Romane, Comics, Krimis, Sachbücher für alle Altersstufen in verschiedenen Sprachen
  • Hörbücher
  • Jugendmagazine in Deutsch, Französisch, Englisch
  • Spiele für Gross und Klein