Woche des Gehirns 2020: Gender & Brain

16. bis 19. März 2020 : Gibt es das typisch männliche und das typisch weibliche Gehirn?

Woche des Gehirns 2020: Gender & Brain

16. bis 19. März 2020

Ort: Universität Bern, Hauptgebäude, Hochschulstrasse 4, 3012 Bern, Aula, Raum 210, 2. Stock

 

Gibt es das typisch männliche und das typisch weibliche Gehirn? Sind vermeintliche Talente und Interessen – zum Beispiel, dass Frauen besser Sprachen lernen und Männer sich eher für Technik begeistern – im Gehirn angelegt? Ist geschlechtertypisches Verhalten anerzogen oder in den Genen vordefiniert? Wie sehen die gender-spezifischen Unterschiede bei Hirnerkrankungen wie Parkinson, Schlaganfall oder Multipler Sklerose aus? Und haben Frauen grundsätzlich mehr Angst als Männer? Die Woche des Gehirns Bern 2020 gibt Einblick in die aktuelle Hirnforschung, welche die Zusammenhänge zwischen Geschlecht und Gehirn untersucht.

 

Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.

 

PDF: Programm-Flyer Woche des Gehirns

Weitere Informationen: www.brainweekbern.ch